Back to News

Manuel Stehli

Zwischen den Polen

A great article by Carina Bukuts in Passe-Avant on the work of Manuel Stehli and his exhibition at Schierke Seinecke.

From the content:

“Körper wenden sich voneinander ab und zeitgleich einander zu, Augen bleiben verschlossen während der Schoß sich entblößt, Blicke schauen aneinander vorbei während die Körper sich nah sind. Manuel Stehli setzt seine Figuren bewusst den Gegensätzen aus, um dadurch den Ort zwischen diesen zu erreichen.”

“Der Körper wird von seiner passiven Haltung in den Zustand einer bevorstehenden Aktion versetzt. Während etwas gleich im Begriff ist zu passieren, hat Manuel Stehli in Order die Pausetaste gedrückt. Er lässt damit nicht nur seine Figur in diesem Moment des Dazwischens verharren, sondern auch den Betrachter.”

The full article can be read here.